CB Funk Empfehlung

Ich möchte am CB – Funk teilnehmen

Was kaufe ich mir wenn ich am CB-Funke teilnehmen möchte,

Unsere Empfehlung:

Handfunkgeräte

  • Handfunkgeräte benötigen keine externe Antenne ( bei manchen, kann je nach Gerät eine andere Antenne anschließen)q? encoding=UTF8&MarketPlace=DE&ASIN=B004NPKIYQ&ServiceVersion=20070822&ID=AsinImage&WS=1&Format= SL250 &tag=haraldskurse 21
  • Sind optimal um mit anderen CB Funk Stationen kontakt auf zu nehmen

 

Feststationen / PKW oder LKW

  • sind etwas größer
  • benötigen eine externe AntenneEmpfehlung CB-Funk
  • haben eine größere Reichweite
  • Sind optimal um mit anderen CB Funk Stationen kontakt auf zu nehmen
  • Ich brauche eine Stromversorgung

 

5 Gedanken zu „CB Funk Empfehlung

  • 28. Mai 2022 um 10:50
    Permalink

    Hallo Cb-ler. Habe am Vatertag eine Serien MC Kinley mit einer optimieten ( nicht von mir ) Easyfed Drahantenne auf dem Berg gesessen, wer ihn Kennt. Witthoh im Krs TUT auf ca 850m üNN. Eine (dx) Verbindung mit 440km nach Slovenien. Was beweist das ein gutes Gerät und eine gute Antenne besser ist als ein wahnsinns Brenner der meist viel Hitze und Oberwellen macht.

    Wer das Setup schauen möchte.

    YouTube 4x4syncro.

  • 8. Mai 2022 um 11:51
    Permalink

    Es ist vollbracht! 🙂

    Die LambdaHalbe 11m Band Drahtantenne ist in der Luft.
    Dies IN(!) einer 14m langen GFK-Angelrute (69 €).

    Das oberste dünne Segment der Rute entfernt und mir einer Schnur die Aufhängung der Drahtantenne durch das vorletzte Segment gezogen so weit es ging. Die Schnur mit einer Kappe festgeklemmt, welche gleichzeitig die Öffnung des Segments abdichtet.

    Das Ganze durch das Dach hinaus aufgezogen. Im Dachgebälk das unterste Segmet der Rute mittels 50HD Rohrschellen mit Gummieinlage befestigt.

    Durch das verlegen der Antenne IM Rohr, biegt sich die Rute bei weitem nicht so stark. als wenn die Antenne sie seitlich runterzieht.

    Auf die Empfangs und Sendeleistung hat das keinen Einfluß, solange man ausschließlich GFK verwendet. Es muß aber auf die Situation bezogen ab gestimmt werden.

    Es ist allerdings ein ganz schönes “Gewerch” das Ganze aufzuziehen, man muß aufpassen, daß man die Drahtantenne dabei nicht beschätigt.

    An den Segmenten die zu leicht klemmten, habe ich Kabelbinder rumgemacht, nicht um das jeweils äußere Stück, sondern an das herauskommende Teil.

    Meine ersten Erfahrungen sind sehr gut.

    Vorher hatte ich eine 1/2 Lambda Aluantenne (5,5m) an einem 2,5m Mast.
    Diese hatte viel QRM eingefangen, hatte aber ein über das ganze Band (1-80) eine sehr gute Stehwelle.

    DIe Drahtantenne kommt nun höher und ist wesentlich schmalbandiger. Das QRM ist min. 1 S-Stufe weniger, dafür ist das SWR nicht über das ganze Band zu nutzen.
    Ich habe sie so eingestellt, daß Kanal 1-40 ein SWR von 1:1,0 bis 1:1,3 haben, danach läuft das SWR bis auf Kanal 41 runter total weg, bis 1:2,9…

    Erste positive Ergebnisse sind also weniger QRM und ein deutlich besserer Empfang. Nun höre ich z.B. eine Station die ich vorher nicht mal erahnen konnte. Ich wusste nur, daß eine Kollege mit Ihr sprach, ich konnte die Antwort aber nie höhren, Nun, zwar etwas verrauscht und leise, kann ich aber jedes Wort verstehen.

    Sendeseitig bin ich von 9 auf 9+15 gestigen bei einer Station in 5 km Luftlinie,

    Ob das Ganze mechanisch dauerfest ist, wird sich noch raustellen. Funktechnisch (wenn man auf ca. 20 Kanäle sendeseitig verzichtet) ist es ein guter Gewinn!

  • 3. Mai 2022 um 20:04
    Permalink

    Eine 14m GFK-Angelrute und eine LambdaHalbe (abstb. High-Power ) Drahtantenne sind auf dem Weg zu mir. Bin gespannt wie diese Kombination im Vergleich zur 1/2 Lambda Aluantenne auf dem Dach spielt, da ich damit höher hinaus komme.

    Ich werde berichten.

  • 1. April 2022 um 16:14
    Permalink

    Tach Funkfreunde .
    So habe Mal ein Test gemacht mit einem LifePo4 Akku und einem normalen Funkgerät mit 4 Watt . Das Akku hielt 5 Stunden mit 12,8 Volt und 7,2 Ah . Das wäre Mal was für’s Feldfunken oder Mal was für den Balkon oder Terrasse bei schönen Wetter . 73 de Marco

  • 1. April 2022 um 13:45
    Permalink

    Ich würde mich freuen wenn es für den einen oder anderen Neueinsteiger hier hilfreiche Infos gibt.

    Dankeschön

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.